Finanzierung bedarfsorientierter Ausbildung für Zielgruppen im informellen Sektor

Finanzierung                          BMZ/KfW, Ghanaische Regierung

Auftraggeber                          Council for Technical and Vocational Education and Training COTVET

Projektbudget                         EUR 22,0 Mio.

Das Ghana TVET Voucher Project ist das erste Voucherprojekt der deutschen Finanziellen Zusammenarbeit im Bildungsbereich. Mit mehr als 13.000 Begünstigten (02/2020) ist es eines der KfW-geförderten Projekte mit der größten Wirkung auf die Ausbildung und Beschäftigung benachteiligter Gruppen.

PLANCO Hamburg hat das Projektdesign entwickelt und unterstützt COTVET in Bezug auf die Umsetzung und das Management des Projekts.

Hintergrund

​Im ghanaischen informellen Sektor erwerben Meister*innen und Arbeiter*innen von Klein- und Kleinstunternehmen ihre beruflichen Kompetenzen in der Regel durch eine traditionelle Lehre. Dieses seit langem etablierte traditionelle Berufsbildungssystem sichert über 90% der ghanaischen Arbeitskräfte eine Beschäftigung. Klein- und Kleinstunternehmen können jedoch vielfach nicht mit dem technologischen Fortschritt mithalten – was sich negativ auf ihre Geschäfts- und Einkommensperspektiven auswirkt.   

Darüber hinaus führen die allein durch die traditionelle Lehre erworbenen Fähigkeiten nicht zu formalen Abschlüssen, die vom ghanaischen Nationalen Qualifikationsrahmen anerkannt werden. In dieser Hinsicht wird der Mehrheit der ghanaischen Jugendlichen der Aufstieg innerhalb des formalen Bildungssystems verwehrt.

Diese Situation erfordert eine systematische Reform des traditionellen Ausbildungssystems. Die ghanaische Regierung hat entschieden, den Ansatz des Competency-based Training (CBT) als angemessene Antwort auf die spezifischen Bedürfnisse des informellen Sektors einzuführen. Die modularen Trainingsprogramme bauen auf der traditionellen Lehre auf und umfassen betriebliche Ausbildungsphasen sowie komplementäre Berufsbildungsangebote akkreditierter Berufsbildungsinstitutionen. Die Belegung vollständiger CBT-Programme führt zu formalen Abschlüssen auf der Kompetenzstufe NP I und NP II, die in Übereinstimmung mit dem Nationalen Qualifikationsrahmen zertifiziert werden.

Konzept Berufsbildungsgutschein | e-Voucher

​Das Ghana TVET Voucher Project (GTVP) wurde entwickelt, um der spezifischen Nachfrage des informellen Sektors nach Qualifizierungsmaßnahmen durch ein innovatives Finanzierungssystem über Bildungsgutscheine nachzukommen. ​

GTVP stellt Meister*innen, ihren Auszubildenden und Arbeiter*innen Gutscheine zur beruflichen Qualifizierung zur Verfügung. Die Gutscheine dienen der Finanzierung von (1) CBT-Kursen an akkreditierten Berufsbildungsinstitutionen, (2) der Prüfung und Zertifizierung erworbener Kompetenzen durch die zuständigen Behörden und (3) damit verbundenen Koordinations- und Monitoringleistungen, die von den jeweiligen Branchenverbänden des informellen Sektors erbracht werden. 

Die Gutscheine werden den Begünstigten in Form Buchstaben-Zahlen-Codes über mobile Textnachrichten (e-Voucher) übermittelt. Das operative Management des Projekts wird durch ein von PLANCO eigens für das GTVP entwickeltes web-gestütztes Voucher Management System (VMS) unterstützt. Das VMS umfasst die Registrierung von Trainingsangeboten, die dezentrale Voucher-Beantragung über mobile Endgeräte, die kontinuierliche Erfassung der Trainingsteilnahme, die Rechnungserstellung und Auszahlungskontrolle, eine tagesaktuelle Berichterstattung über die Projektindikatoren sowie verschiedene Business Intelligence-Funktionen für COTVET und KfW.

 

Förderfähige Berufsfelder | Regionale Verbreitung

​GTVP finanziert die Ausbildung in folgenden für die Beschäftigung im informellen Sektor relevanten Berufsfeldern: Kosmetik/Friseurwesen, Unterhaltungselektronik, Kfz-Reparatur, Bau/Schweißen und Schneiderei.​

Das Projekt soll perspektivisch auf folgende Gewerke ausgedehnt werden, sobald entsprechende Curricula und akkreditierte Kurse verfügbar sind: Sanitär, Möbelbau, Elektroinstallation, Maurerwesen/Fliesenverlegung, Gastronomie.
GTVP wurde in Phase 1 zunächst in 4 Regionen Ghanas pilotiert und in Phase 2 auf alle Regionen des Landes erweitert.

Leistungen von PLANCO

  • Aufbau der Zusammenarbeit mit den beteiligten GTVP-Stakeholdern 

  • Entwicklung des Operationshandbuchs für alle GTVP-Prozesse

  • Durchführung von Schulungen für GTVP-Stakeholder (Trainingsanbieter, Branchenverbände, Ausbildungskoordinatoren, Prüfungsbehörden) in Bezug auf Standardprozesse

  • Kostenkalkulation für jede Trainingseinheit, zwecks Ermittlung der Gutscheinwerte 

  • Entwicklung und Etablierung eines web-gestützten Voucher-Management-Systems (VMS), das alle Verfahren von der Beantragung des Vouchers bis zur Auszahlung abdeckt

  • Entwicklung des Finanzplans für das gesamte Projekt 

  • Unterstützung der Auszahlung von Mitteln durch den Dispositionsfonds 

  • Unterstützung von COTVET bei der Beauftragung von GTVP-Stakeholdern

  • Unterstützung von COTVET im Beschaffungswesen und Einhaltung der KfW-Richtlinien

  • Aufbau einer Voucher Management Unit (VMU) mit 15 professionellen Mitarbeitern 

  • Entwicklung einer Kommunikationsstrategie, Förderung von Information und Bewusstseinsbildung

  • Aufbau eines Monitoring- und Evaluierungssystems sowie von Mechanismen zur Qualitätskontrolle

  • Ausarbeitung einer Strategie zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit des Projekts

  • Regelmäßige Überprüfung des Projektdesigns, konzeptionelle Vorschläge für Design-Updates

  • Laufende Konsultationen mit dem COTVET-Management, der KfW und den beteiligten Interessengruppen

  • Regelmäßige Aktualisierung der GTVP-Designdokumente.

Wirkungen des GTVP auf die ghanaische Berufsbildungsreform

Das GTVP hat auf folgende Weise wesentlich zur Marktentwicklung des Berufsbildungssektors sowie zur Systemreform beigetragen:

 

  • Zahlreiche Ausbildungseinrichtungen wurden zur Registrierung bei COTVET ermutigt und werden für CBT offiziell akkreditiert

  • Wirtschaftsverbände und betriebliche Ausbilder sind bei COTVET registriert 

  • Umsetzung des CBT-Ansatzes im großen Stil | bedarfsorientierte Ausbildungsangebote sind für eine große Zahl ghanaischer Jugendlicher verfügbar

  • Das traditionelle Lehrlingssystem wird modernisiert

  • Zielgruppen des informellen Sektors erwerben anerkannte Qualifikationen

  • COTVET ist befähigt, Registrierungs- und Akkreditierungsdienstleistungen auf einer finanziell nachhaltigen Basis anzubieten 

  • COTVET ist als Regulierungsbehörde für die berufliche Bildung in Ghana gestärkt

  • Eine umfassende Datenbank über Akteure der beruflichen Bildung ist verfügbar.

Kontakt

GTVP Projektbüro

11 Kigali Avenue | East Legon

Accra | Ghana

Collins Armah | collins.armah@planco.de

Dr. Gunnar Specht | gunnar.specht@planco.de

© PLANCO Consulting GmbH