Kostenrechnung und Finanzplanung

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung Außenemsvertiefung | WSA Emden | 2019

  • Abladeoptimierung Mittelrhein - Ermittlung der Nutzenwerte für alternative Ausbauvarianten | WSA Duisburg Rhein | 2018

  • Langfristige Sicherung der Geschiebezugabe (LSG) | WSA Freiburg | 2018/19

  • Ermittlung der wettbewerbsneutralen Höhe der Schifffahrtsgebühren für die gewerbliche Güter- und Fahrgastschifffahrt | Bundesministerium für Verkehr und digitale | 2016-2017

  • Entwicklung eines Betreiberkonzeptes für einen Sportboothafen in Heringsdorf | Gemeinde Ostseebad Heringsdorf | 2015

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2012 | Hamburg Port Authority | 2013

  • Ausbau der Wasserstraßenverbindung Magdeburg-Berlin, Prüfung einer Kofinanzierung durch EFRE | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost | 2013

  • Marktanalyse für einen Bahn-KV-Terminal in Bonn | Am Zehnhoff-Söns GmbH | 2013

  • Untersuchung zu Arbeitsplätzen und Wertschöpfung sowie Einkommens- und Steuereffekten durch den Hamburger Hafen | Hamburg Port Authority | 2012

  • Optimale Höhe der Befahrensabgaben am NOK unter fiskalischen und gesamtwirtschaftlichen Aspekten | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord | 2012

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2010 | Hamburg Port Authority | 2011

  • Güterverkehrsprognose und Transportkostenvergleich für den Hadelner Kanal | Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Stade | 2010

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2009 | Hamburg Port Authority | 2010

  • Projektcontrolling der Erweiterung des Terminals Andernach und Erstellung der Verwendungsnachweise für die WSD West | Andernach | 2007/2010

  • Fortschreibung der Berechnungen zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2008 | Hamburg Port Authority | 2009

  • Einfluss der amerikanischen Sicherheitsvorschriften im Containerverkehr auf die Handelsverflechtungen mit der EU | Europäische Kommission | 2008/09

  • Wirtschaftlichkeitsberechnung für einen Ausbau des Hafens Spelle | Hafenbetriebs- und Verwaltungsgesellschaft Spelle-Venhaus mbH | 2008

  • Aktualisierung der NKU für eine Anpassung der seewärtigen Zufahrt zum Seehafen Wismar | Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck | 2007/2008

  • Umlegungsrechnung der verkehrsträgerübergreifenden Güterverkehrsprognose auf die Binnenwasserstraßen | Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung | 2008

  • Wirtschaftliches Potenzial des Schiffstyps MANI | Helmut Broß | 2006/2007

  • Verkehrswirtschaftlicher und ökologischer Vergleich der Verkehrsträger Schiff, Straße und Schiene | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost | 2006-2007

  • Unterstützung der Neuss-Düsseldorfer Häfen bei der Erstellung eines Hafenbetriebskonzeptes | Neuss-Düsseldorfer Häfen | 2006

  • Prognose der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens bis zum Jahr 2020 | Hamburg Port Authority | 2006

  • Kapazitätsbetrachtungen und wirtschaftliche Abwägungen zur Grundinstandsetzung der Großen NOK-Schleusen in Brunsbüttel | Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel | 2006

  • Synopse verschiedener Kapazitätsberechnungen für den Donauausbau auf dem Abschnitt Straubing-Vilshofen | RMD Wasserstraßen GmbH, München | 2005

  • Modelle der Marketingorganisation für den Containerumschlag in Binnenhäfen | Unternehmen | 2005

  • Potentialanalyse für eine KV-Anlage im Hafen Bendorf | Rheinhafen Bendorf | 2005

  • Fortschreibungsprogramm zur Berechnung der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens und Anwendung für 2004 | Freie und Hansestadt Hamburg | 2005

  • Förderantrag für eine KV-Anlage im Hafen Andernach | Stadtwerke Andernach | 2005

  • Langfristige Entwicklungspotenziale und Flottenstrukturprognosen für Güterschiffe über 110 m Länge sowie Aktualisierung der Bewertungsrechnung zum Ausbau des Neckars für GMS>110m | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, vertreten durch die Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest | 2004-2006

  • Marktanalyse für den KV-Terminal (Schiene-Straße) Köln-Nord als Voraussetzung für eine Förderung durch den Bund | Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) | 2003

 

Volkswirtschaftliche Analysen

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung Außenemsvertiefung | WSA Emden | 2019

  • Beratung der Stadt Bremen im Zuge des Gerichtsverfahrens zum Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB) | bremenports GmbH & Co KG für das Sondervermögen | 2018/19

  • Regional- und gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Kölner Häfen | HGK | 2018/19

  • Liegeplatzkapazitäten für Ruhestellen am Niederrhein | WSA Duisburg Rhein | 2018/19

  • Abladeoptimierung Mittelrhein - Ermittlung der Nutzenwerte für alternative Ausbauvarianten | WSA Duisburg Rhein | 2018

  • Langfristige Sicherung der Geschiebezugabe (LSG) | WSA Freiburg | 2018/19

  • Statistik der Kosten und Finanzierung des Verkehrs in der Schweiz - Integration der Schifffahrt | Bundesamt für Statistik Schweiz | 2016-2017

  • Ermittlung der wettbewerbsneutralen Höhe der Schifffahrtsgebühren für die gewerbliche Güter- und Fahrgastschifffahrt | Bundesministerium für Verkehr und digitale | 2016-2017

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2014 | Hamburg Port Authority | 2015

  • Nutzen-Kosten-Analysen erwogener Wasserstraßenprojekte des Bundes für den Bundesverkehrswegeplan 2015 | Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur | 2014/15

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2013 | Hamburg Port Authority | 2014

  • Entwicklung von Beschäftigungsmultiplikatoren für den Hafen Hamburg | HPA | 2014

  • Hafenkonzept Nordrhein-Westfalen 2014 | Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW | 2014

  • Nutzen-Kosten-Analysen als Quick-Scan im Rahmen der Projektbewertungen für den BVWP 2015 Bereich Wasserstraße | Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur | 2014

  • Beschäftigungspotenziale entlang des Donau-Korridors durch verstärkten Einsatz der Binnenschifffahrt | Europäische Kommission (DG Regio) | 2013/14

  • Analyse des kombinierten Verkehrs in Europa und Überprüfung der Umsetzung der KV-Richtlinie in den Mitgliedsstaaten | Europäische Kommission (DG Move) | 2013/14

  • Entwicklungskonzept und gesamtwirtschaftliche Bewertung für einen neuen Seehafen auf dem Rysumer Nacken (Emden) | n-ports/Stadt Emden/IHK | 2013/14

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2012 | Hamburg Port Authority | 2013

  • Ausbau der Wasserstraßenverbindung Magdeburg-Berlin, Prüfung einer Kofinanzierung durch EFRE | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost | 2013

  • Volkswirtschaftlicher Nutzen durch den Bau eines neuen Hafens in Godorf | Häfen- und Güterverkehr Köln AG (HGK) | 2012/2013

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung zum Bau des Twente-Mittellandkanals | Euregio | 2012x

  • Anpassung der Unter- und Außenweser an die Entwicklung im Schiffsverkehr:  Begleitung des Gerichtsverfahrens | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nordwest | 2012

  • Untersuchung zu Arbeitsplätzen und Wertschöpfung sowie Einkommens- und Steuereffekten durch den Hamburger Hafen | Hamburg Port Authority | 2012

  • Optimale Höhe der Befahrensabgaben am NOK unter fiskalischen und gesamtwirtschaftlichen Aspekten | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord | 2012

  • Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Ausbaus der unteren Saale -Aktualisierung des Gutachtens aus 2004 (Schleusenkanal Tornitz) | Wasserstraßen-Neubauamt Magdeburg | 2011/2012

  • Überprüfung und Weiterentwicklung der Nutzen-Kosten-Analyse im Bewertungsverfahren der BVWP | Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung | 2011/2013

  • Donauausbau Straubing-Vilshofen, Verkehrsprognose und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd | 2011/2012

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2010 | Hamburg Port Authority | 2011

  • Verkehrsverflechtungsprognose 2030 sowie Netzumlegungen auf die Verkehrsträger | Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung | 2011/2013

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für den Nord-Ostsee-Kanal | Wasser- und Schifffahrtsamt, Kiel-Holtenau | 2010/2011

  • Durchführung einer ergänzenden Risikobetrachtung zur Aktualisierung der bestehenden Nutzen-Kosten-Untersuchung sowie Erstellung einer Bedarfsbegründung für die Vertiefung der Außenems bis Emden | Wasser- und Schifffahrtsamt Emden | 2010

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2009 | Hamburg Port Authority | 2010

  • Gesamtwirtschaftliche Bewertung des Neubaus der Niedrigwasserschleuse Magdeburg | Wasser- und Schifffahrts­direktion Ost, Magdeburg | 2010

  • Fortschreibung und Aktualisierung des Kompendiums "Kosten-Nutzen-Analyse für Investitionen an Binnenschifffahrtsstraßen" | Wasser- und Schifffahrtsdirektion West | 2009/2010

  • Grundlagenuntersuchung für einen neuen Befahrbarkeitsstandard des Wesel-Datteln-Kanals und angrenzender Wasserstraßen (Bemessungsschiff, Verkehrsprognosen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen) | Wasser- und Schifffahrtsdirektion West | 2009/2011

  • Fortschreibung der Berechnungen zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2008 | Hamburg Port Authority | 2009

  • Güterverkehrskonzept NRW: Logistikknoten und Quell-/Zielverkehre | Ministerium für Bauen und Verkehr NRW | 2009

  • Logistik- und Industriezentrum Nienburg-Süd - Leeseringen | grbv Ingenieure | 2008/09

  • Aktualisierung der Verkehrsprognose für den Nord-Ostsee-Kanal | Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau | 2009

  • Marktanalyse für ein privates KV-Terminal in Bonn | Am Zehnhoff-Söns GmbH, Bonn | 2008

  • Nutzen-Kosten-Analyse für eine Anpassung der Zufahrt zum Seehafen Rostock | Hafen-Entwicklungsgesellschaft mbH, Rostock | 2008

  • Neubau Schiffshebewerk Niederfinow Nord: Gesamtwirtschaftliche Betrachtung und Nutzen-Kosten-Analyse | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost, Magdeburg | 2008

  • Potenzialermittlung für den Hafen Spelle-Venhaus | Hafenbetriebs- und Verwaltungsgesellschaft Spelle-Venhaus mbH | 2008

  • Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenweser an die Entwicklungen im Schiffsverkehr | WSA Bremerhaven | 2008

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für einen Ausbau des Stichkanals Linden | Städtische Häfen Hannover | 2008

  • Potenzialanalyse für einen neuen KV-Terminal in Minden (Regio-Port Weser) | Mindener Hafen GmbH | 2008

  • Erstellung eines Gutachtens zur Ermittlung der objektiven Verkehrsbedürfnisse und der Wirtschaftlichkeit eines Neubaus für 5 Brücken über den Stichkanal Hildesheim im Zuge dessen Ausbaus | Unterauftrag SSP Consult | 2008

  • Aktualisierung der NKU für eine Anpassung der seewärtigen Zufahrt zum Seehafen Wismar | Wasser- und Schifffahrtsamt Lübeck | 2007/2008

  • Umlegungsrechnung der verkehrsträgerübergreifenden Güterverkehrsprognose auf die Binnenwasserstraßen | Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung | 2008

  • Regional- und gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Neuss-Düsseldorfer Häfen | Neuss-Düsseldorfer Häfen GmbH & Co. KG | 2007/2008

  • Prognose des Fährverkehrs in der Ostsee bis 2030 | Scandlines AG | 2007

  • Entwicklung des Containerumschlags der Rheinhäfen von Nordrhein-Westfalen | Neuss-Düsseldorfer Häfen | 2006

  • Verkehrswirtschaftlicher und ökologischer Vergleich der Verkehrsträger Schiff, Straße und Schiene | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Ost | 2006-2007

  • Langfristige Entwicklungspotenziale der Nordstrecke des Dortmund-Ems-Kanals und des Küstenkanals für das Großmotorgüterschiff | Wasser- und Schifffahrtsamt Rheine | 2006

  • Prognose der Umschlagsentwicklung des Hafens Lübeck | Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH | 2006

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für eine Vertiefung und Verbreiterung der seewärtigen Zufahrt zum Hafen Wismar | Hansestadt Wismar | 2006

  • Prognose der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens bis zum Jahr 2020 | Hamburg Port Authority | 2006

  • Kapazitätsbetrachtungen und wirtschaftliche Abwägungen zur Grundinstandsetzung der Großen NOK-Schleusen in Brunsbüttel | Wasser- und Schifffahrtsamt Brunsbüttel | 2006

  • Fahrrinnenanpassung der Außenweser – Bewertung der Ausbauvariante | Wasser- und Schifffahrtsamt Bremerhaven | 2006

  • Prognose der deutschlandweiten Verkehrsverflechtung 2025 / Seeverkehrsprognose | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2005/2007

  • Synopse verschiedener Kapazitätsberechnungen für den Donauausbau auf dem Abschnitt Straubing-Vilshofen | RMD Wasserstraßen GmbH, München | 2005

  • Aktualisierung der Prognose 2010/2015 des Seehafenhinterlandverkehrs und der Transportkettenbeziehungen via Seehäfen | Stinnes AG | 2005/2006

  • Potentialanalyse für eine KV-Anlage im Hafen Bendorf | Rheinhafen Bendorf | 2005

  • Nutzen-Kosten-Analyse zur Anpassung der Seewasserstraße „Nördlicher Peenestrom“ an die veränderten wirtschaftlichen Anforderungen des Hafen- und Werftstandortes Wolgast | Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund | 2005

  • Fortschreibungsprogramm zur Berechnung der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens und Anwendung für 2004 | Freie und Hansestadt Hamburg | 2005

  • Förderantrag für eine KV-Anlage im Hafen Andernach | Stadtwerke Andernach | 2005

  • Voruntersuchung für eine KV-Anlage am Dortmund-Ems-Kanal | Unternehmen | 2005

  • Wirtschaftliche Machbarkeitsuntersuchung einschließlich Kosten-Nutzen-Analyse für die Errichtung eines Breakbulk-Terminals im Hafen Brake | J. Müller Breakbulk Terminal GmbH & Co. KG | 2005

  • Nachweis der Wirtschaftlichkeit der Nordansteuerung Stralsund | Wasser- und Schifffahrtsamt Stralsund | 2004

  • Langfristige Entwicklungspotenziale und Flottenstrukturprognosen für Güterschiffe über 110 m Länge sowie Aktualisierung der Bewertungsrechnung zum Ausbau des Neckars für GMS>110m | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, vertreten durch die Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest | 2004-2006

  • Verkehrsprognose und Nutzen-Kosten-Analyse eines Ausbaus der Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße | Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde | 2004

  • Nutzen einer Emsvertiefung für die Ro-Ro-Schifffahrt | Emder Hafenförderungsgesellschaft mbH | 2004

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für den Ausbau der Ostansteuerung Stralsund (Vorstudie) | Hansestadt Stralsund | 2004

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung eines Ausbaus der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals | Wasser- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau | 2003-2004

  • Neubewertung des Ausbaus der Saale bei Verzicht auf Ausbaumaßnahmen an der Elbe | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn | 2003

  • Nutzen einer Vertiefung der Außenems | Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr | 2003

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für einen neuen Tiefwasser-Containerhafen in Wilhelmshaven | JadeWeserPort Entwicklungsgesellschaft mbH | 2003

  • Marktanalyse für den KV-Terminal (Schiene-Straße) Köln-Nord als Voraussetzung für eine Förderung durch den Bund | Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) | 2003

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für den weiteren Ausbau der seewärtigen Zufahrt zum Hamburger Hafen | Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft und Arbeit | 2003

  • Sensitivitätsrechnung zur Bewertung des Ausbaus der Saale unter Berücksichtigung eines an die Ergebnisse der Koalitionsvereinbarungen angepassten Bezugsfallnetzes | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2002/03

  • Nutzen-Kosten-Untersuchung für den Ausbau der seewärtigen Zufahrt des Fischereihafens Rostock für den trockenen Massengutverkehr | Stadt Rostock/ Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern | 2002/03

  • Schätzung der regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens (Beschäftigung, Einkommen, Wertschöpfung) einschl. Primärerhebung | Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Wirtschaft und Arbeit | 2002/03

  • Gesamtwirtschaftliche Untersuchungen zum Ausbau der Mittelweser sowie zum Neubau eines Weser-Jade-Kanals | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2002

  • Potenziale und Zukunft der deutschen Binnenschifffahrt | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2002/ 03

  • Ermittlung des deutschen und niederländischen Seehafenhinterlandverkehrs nach Kreisen und Verkehrsträgern für das Jahr 2000 | DB Cargo GmbH | 2002

  • Container- und Massenumschlag im Jade-Weser-Hafen mit Binnenwasserstraßenanschluss | Jade-Weser-Port-Gesellschaft, | 2001

  • Surviway – Marktbeobachtung des Binnenschifffahrtsektors 2001-2002 | Europäische Kommission | 2001-2002

  • Entwicklungs- und Förderkonzept für die Binnenhäfen in Nord­rhein-Westfalen | Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen | 2001

  • Schätzung von Anzahl und Größe Bremerhaven anlaufender Hauptschiffe im Containerbereich | Eurogate GmbH | 2001

  • Nutzen – Kosten – Untersuchung für Ausbauvarianten der Außenweser | Senat für Wirtschaft und Häfen, Bremen | 2001

  • KV-Anlage Hafen Stuttgart: Vorbereitung eines Antrags für die Terminalförderung | Hafen Stuttgart GmbH | 2001

  • Bedarfsuntersuchung für einen neuen Tiefwasserhafen in der Deutschen Bucht | Nieders. Ministerium für Wirtschaft, Technologie und Verkehr; Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen; Wirtschaftssenator der Freien und Hansestadt Hamburg | 2000

  • Nutzen-Kosten-Analyse zum Ausbau der Donau zwischen Straubing und Vilshofen | Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd | 1999

  • Terminalkonzept für den kombinierten Verkehr an Binnenwasserstraßen | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn | 1999

 

Feasibility-Studien | Machbarkeitsstudien

  • Liegeplatzbedarfsermittlung für Ruhestellen am Rhein zwischen Duisburg und Iffezheim | WSA Duisburg Rhein | 2019

  • Aktualisierung der Potenzialanalyse für einen neuen KV-Terminal in Minden (Regio-Port Weser) | Mindener Hafen GmbH | 2018/19

  • Bedarfsbegründung für einen Offshore-Terminal in Bremerhaven (OTB) | bremenports | 2015

  • Entwicklung eines Betreiberkonzeptes für einen Sportboothafen in Heringsdorf | Gemeinde Ostseebad Heringsdorf | 2015

  • Hafenkonzept Nordrhein-Westfalen 2014 | Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW | 2014

  • Marktanalyse für einen Bahn-KV-Terminal in Bonn | Am Zehnhoff-Söns GmbH | 2013

  • Potenzialanalyse für einen neuen Containerhafen in Mindener | Mindener-Hafen GmbH | 2012

  • Voruntersuchung zur Hafenentwicklung in Düsseldorf Reisholz | Neuss-Düsseldorfer Häfen  | 2012

  • Marktanalyse für einen KV-Terminal in Köln-Godorf | Häfen- und Güterverkehr Köln AG (HGK) | 2012

  • Masterplan French Rhineports | Voies Navigables de France | 2011/2012

  • Aktualisierung der Potenzialanalyse für einen neuen KV-Terminal in Minden (RegioPortWeser) | Mindener Hafen GmbH | 2011

  • Potenzialstudie für eine KV-Anlage im Raum Wesel | Hülskens GmbH&Co KG | 2009

  • Potenzialanalyse für einen KV-Terminal in Halle | Hafen Halle GmbH | 2009

  • Potenzialanalyse für Containerverkehre über Dortmund | Container Terminal Dortmund GmbH | 2008/09

  • Potenzialermittlung für den Hafen Spelle-Venhaus | Hafenbetriebs- und Verwaltungsgesellschaft Spelle-Venhaus mbH | 2008

  • Potenzialanalyse für einen neuen KV-Terminal in Minden (Regio-Port Weser) | Mindener Hafen GmbH | 2008

  • Entwicklungsperspektive für den Hafen Krefeld | SWK Stadtwerke Krefeld | 2003

  • Perspektiven für den Düsseldorfer Hafen | Stadtwerke Düsseldorf AG | 2001

 

Projektentwicklung

  • Projektmanagement Interreg-VB-Projekt „EMMA Extension“ | Hafen Hamburg Marketing e.V. | 2019

  • Projekt- und Finanzmanagement für das Interreg-Projekt JOHANN: Entwicklung der Ostsee als Destination für kleine Kreuzfahrtschiffe | Hansestadt Rostock | 2016-2019

  • Entwicklung eines Betreiberkonzeptes für einen Sportboothafen in Heringsdorf | Gemeinde Ostseebad Heringsdorf | 2015

  • Projektentwicklung Interreg-VB-Projekt EMMA | Hafen Hamburg Marketing | 2014/15

  • Unterstützung bei der Second Level Prüfung des Interreg IVB Projektes ACL | Ministerium für Energie Infrastruktur und Landesentwicklung MV | 2014

  • Projektmanagement für das Interreg-Projekt Interface Plus (Verlängerung) | VVW | 2013/14

  • Projektmanagement des Interreg IVB-Projekt AMBER COAST LOGISTICS: Verbesserung der Verkehrs- und Logistikverflechtungen im Ostseeraum | Hafen Hamburg Marketing | 2011/2014

  • Potenzialanalyse für ein KV-Terminal in Krefeld | Hafen Krefeld GmbH | 2011

  • Machbarkeitsuntersuchung für einen Kanal Saone-Moselle und Saone-Rhein | NESTEAR | 2011/2012

  • Erarbeitung eines Förderantrages für ein Nachfolgeprojekt des Interreg IIIB-Projektes „Baltic Gateway“ | Hansestadt Rostock | 2008-

  • Gemeinsames Marketing und Informationsvernetzung von See- und Binnenhäfen: Projektkoordination und Finanzmanagement (EU-Förderung über Interreg III B, vgl. Projekt 620) | 14 See- und Binnenhäfen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Großbritannien | 2004-2006

Politikberatung

  • Projektmanagement Interreg-VB-Projekt „EMMA Extension“ | Hafen Hamburg Marketing e.V. | 2019

  • Beratung der Stadt Bremen im Zuge des Gerichtsverfahrens zum Bau des Offshore-Terminals Bremerhaven (OTB) | bremenports GmbH & Co KG für das Sondervermögen | 2018/19

  • Regional- und gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Kölner Häfen | HGK | 2018/19

  • Unterstützung der Landesregierung NRW bei der Umsetzung des Hafenkonzeptes Nordrhein-Westfalens | Ministerium für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen | 2018/19

  • Impact Assessment eines National Single Window | EU, DG MOVE | 2017/18

  • Hafenkonzept Rheinland-Pfalz | Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz | 2017/18

  • Stellungnahme für einen Förderantrag eines KV-Terminals im Hafen Andernach | Stadtwerke Andernach | 2017

  • Begleitung des Kooperationsprojektes | Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr | 2017/18

  • Projekt- und Finanzmanagement für das Interreg-Projekt JOHANN: Entwicklung der Ostsee als Destination für kleine Kreuzfahrtschiffe | Hansestadt Rostock | 2016-2019

  • Entwicklung von Kriterien zur Definition eines „Good Navigation Status“ auf den Wasserstraßen der Europäischen Verkehrsnetze (TEN) | European Commission | 2016-17

  • Unterstützung der Landesregierung NRW bei der Umsetzung des Hafenkonzeptes | Verkehrsministerium NRW | 2015-2017

  • Analyse des Bund-Länder Verhältnisses in der Hafenpolitik | Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur | 2014/15

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2013 | Hamburg Port Authority | 2014

  • Hafenkonzept Nordrhein-Westfalen 2014 | Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr NRW | 2014

  • Experte für die Europäische Kommission bei der Bewertung See- und Binnenschifffahrtspolitik | Europäische Kommission (DG Move) | 2014

  • Beschäftigungspotenziale entlang des Donau-Korridors durch verstärkten Einsatz der Binnenschifffahrt | Europäische Kommission (DG Regio) | 2013/14

  • Entwicklungskonzept für den Hafen Mannheim; Analyse im Rahmen des Projektes CODE 24 „Entwicklung des Korridors Rotterdam-Genua“ | Hafen/Stadt Mannheim | 2013/14

  • Fortschreibung der Berechnung zur „Regional- und gesamtwirtschaftlichen Bedeutung des Hamburger Hafens“ für das Jahr 2012 | Hamburg Port Authority | 2013

  • Sachverständigentätigkeit im Zuge des Gerichtsverfahrens zur Weservertiefung | WSA Bremerhaven | 2013/2014

  • Analyse und Bewertung der Implementation von River Information Services (RIS) in der EU  | European Commission (NEA) | 2013

  • Anpassung der Unter- und Außenweser an die Entwicklung im Schiffsverkehr:  Begleitung des Gerichtsverfahrens | Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nordwest | 2012

  • Argumente für die Bedarfsbegründung einer Fahrrinnenanpassung der Außenweser | Eurogate GmbH & Co. KGaA, KG | 2012

  • Unterstützung der Hafen Spelle-Venhaus GmbH im Rahmen der Planfeststellung zum Hafenausbau | Hafen Spelle-Venhaus GmbH | 2011

  • Gutachten zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit der Binnenhäfen | Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung | 2010/2011

  • Verkehrsbefragung in den dt. Ostseehäfen | Tetraplan | 2010

  • Beratung der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zur Elbevertiefung – Teil II | HPA, Freie und Hansestadt Hamburg | 2009

  • Stellungnahme zur Studie „Donauausbau Straubing-Vilshofen: Verkehrliche Auswirkungen“ | Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg | 2009

  • Mittel- und langfristige Möglichkeiten der Flächenoptimierung und Flächenerweiterungen in den nordrhein-westfälischen Häfen am Rhein | Ministerium für Bauen und Verkehr NRW | 2009/2010

  • Beratung der Freien und Hansestadt Hamburg im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens zur Elbevertiefung | HPA, Freie und Hansestadt Hamburg | 2009

  • Einfluss der amerikanischen Sicherheitsvorschriften im Containerverkehr auf die Handelsverflechtungen mit der EU | Europäische Kommission | 2008/09

  • Unterstützung der Landesregierung NRW bei der Umsetzung der Fortschreibung des NRW-Hafenkonzeptes | Ministerium für Bauen und Verkehr NRW | 2008/09

  • Erarbeitung eines Förderantrages für ein Nachfolgeprojekt des Interreg IIIB-Projektes „Baltic Gateway“ | Hansestadt Rostock | 2008-

  • Chancen, Perspektiven und Bedeutung des Deutzer Hafens als Teil der Kölner Häfen | Häfen- und Güterverkehr Köln AG | 2008

  • Niedersächsisches Hafenkonzept | Niedersachsen Ports & Co. KG, Oldenburg | 2006

  • Synopse verschiedener Kapazitätsberechnungen für den Donauausbau auf dem Abschnitt Straubing-Vilshofen | RMD Wasserstraßen GmbH, München | 2005

  • Unterstützung des Verkehrsministeriums Nordrhein-Westfalen bei der Umsetzung des Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes | Ministerium für Verkehr, Energie und Landesentwicklung Nordrhein-Westfalen | 2005/2006

  • Unterstützung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen bei der Abstimmung und Umsetzung ihres Wasserstraßenverkehrs- und Hafenkonzeptes | Ministerium für Verkehr, Energie und Landesentwicklung Nordrhein-Westfalen | 2004

  • Argumentationspapier zu den Hafen- und Strombaumaßnahmen im Jade-Weser-Raum | bremenports | 2003

  • Potenziale und Zukunft der deutschen Binnenschifffahrt | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2002/03

  • Mitarbeit im Arbeitskreis „Internationale Arbeitsteilung“ im Rahmen der Mobilitätsoffensive des Bundeskanzlers | Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen | 2001/02

  • Entwicklungs- und Förderkonzept für die Binnenhäfen in Nord­rhein-Westfalen | Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen | 2001

© PLANCO Consulting GmbH