Analyse sozio-ökonomischer Effekte öffentlicher Investitionen als Grundlage für zielgerichtete Wirtschaftsförderung

 

Öffentliche Infrastrukturvorhaben erreichen meist erhebliche finanzielle Größenordnungen. Für die Abwägung, ob ein Vorhaben volkswirtschaftlich sinnvoll ist bzw. welche Vorhaben Vorrang verdienen, sind Nutzen-Kosten-Bewertungen das zentrale Instrument. Neben den unmittelbaren Investitions- und Instandhaltungskosten spielen in der Folge zu erwartende interne und externe Kosten eine wichtige Rolle. 

 

Unsere volkswirtschaftlichen Analysen beziehen sich vornehmlich auf den Transport- und Logistiksektor: Wie sind Veränderungen der Umweltbelastungen, der Unfallzahlen, der Transport-/ Reisezeiten zu bewerten? Inwieweit unterscheiden sich volkswirtschaftliche von betriebswirtschaftlichen Transportkosten? 

 

Für dabei zu klärende methodische Fragen hat PLANCO für die zuständigen öffentlichen Auftraggeber Standardverfahren entwickelt und im Rahmen von konkreten Nutzen-Kosten-Untersuchungen (NKU) umgesetzt.

 

Unsere volkswirtschaftlichen Analysen lassen sich prinzipiell auf alle größeren Infrastrukturinvestitionen anwenden. Besondere Expertise haben wir jedoch in den Bereichen See- und Binnenhäfen, Binnen- und Seewasserstraßen, Fernstraßen sowie in der Freizeitschifffahrt entwickelt. Als Grundlage für diese Bewertungen erarbeitet und aktualisiert PLANCO volkswirtschaftliche Transportkostensätze (einschließlich der externen Kosten), die sich deutlich von betriebswirtschaftlichen Kosten unterscheiden können. Auf dieser Grundlage erstellt PLANCO Kostenvergleiche einzelner Verkehrsträger.

 

Regionalwirtschaftliche Analysen

 

Infrastrukturinvestitionen können erhebliche regionalwirtschaftliche Effekte auslösen. Sie generieren nicht nur während der Bau-, sondern auch im späteren Betrieb zusätzliche Beschäftigung und kommen damit der regionalen Wirtschaft und Bevölkerung zugute. 

 

PLANCO hat ebenfalls für die regionalwirtschaftliche Bewertung von Investitionen geeignete Methoden entwickelt und diese für zahlreiche Investitionsvorhaben umgesetzt. Im Zuge dieser Bewertungen ermittelt PLANCO auch die Effekte einzelner Branchen und Sektoren auf die regionale Beschäftigung, Wertschöpfung und steuerliche Leistungsfähigkeit. PLANCO ist darüber hinaus in der Lage, entsprechende Anforderungen an die berufliche Bildung abzuleiten. Unsere Analysen dieser Effekte beziehen sich zum Beispiel auf:

 

  • See- und Binnenhäfen

  • Tourismussektor

  • Industrieansiedlungen und Logistikzentren.

 

Referenzen aus dem Bereich Volkswirtschaftliche Analysen finden Sie unter unseren Geschäftsfeldern.

© PLANCO Consulting GmbH